Angebot merken

Türkei

Mondlandschaft Kappadokiens

8 Tage
  • kostenfreies Parkticket am Flughafen Rostock-Laage
  • Flug ab Rostock-Laage
  • 8-tägige Rundreise
p.P. ab 996,- €

Buchungspaket
26.04. - 03.05.2020
8 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
996,- €
weitere Leistungen
26.04. - 03.05.2020
8 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1324,- €
weitere Leistungen
20.09. - 27.09.2020
8 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
1099,- €
20.09. - 27.09.2020
8 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Person
1427,- €
Exklusiv für die Leser der SVZ:
Kostenfreies Parkticket (pro Buchung) am Flughafen Rostock-Laage bei Buchung im Zeitraum
vom 09.11.19 bis 09.12.19. Bitte geben Sie den Code S 9038 bei Ihrer Buchung an!

Türkei

Mondlandschaft Kappadokiens

Reiseart
Flugreisen | Nah- und Mittelstrecke
Rundreisen
Saison
Sommer 2020
Zielgebiet
Europa » Türkei
Einleitung

Bei dieser Rundreise begeben Sie sich in surreal-wirkende Welten. Kappadokien ist eine wahre Märchenlandschaft, die wegen ihrer spektakulären Fotomotive Touristen aus der ganzen Welt anlockt. Bekannt ist die Region vor allem wegen ihrer kegelförmigen Gesteine und bizarren Weiten, die an eine Mondlandschaft erinnern. Abseits der touristischen „All Inklusive Hotels“ lernen Sie hier die Türkei und deren beeindruckende Geschichte näher kennen. Die exzellente Küche und die überall spürbare Gastfreundlichkeit machen diese acht Tage zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Ihr Reiseprogramm

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise zum Flughafen Rostock-Laage. In Antalya angekommen werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Ihr erstes Hotel in Antalya gebracht. Hier erfolgt die erste Übernachtung für Sie.

Durch die malerische Landschaft des Taurus-Gebirges geht die Fahrt nach Konya. Diese Stadt war im 12 Jh. die Hauptstadt des Seldchukischen Reiches. Des Weiteren war sie das Zentrum der islamischen Kunst und Kultur. Die Popularität der Region verstärkte sich mit dem Orden der Tanzenden Derwische. Derwische praktizieren den Sufismus und gelten als Quelle der Klugheit, der Heilkunst, der Poesie, der Erleuchtung und der Weisheit. Mevlana war der Gründer dieses Ordens, welcher heute jedoch als Orden und Gemeinschaft verboten ist. Sie besichtigen das Kloster von Mevlana, was heute als Museum dient. Im Anschluss checken Sie in Ihr Hotel in Kappadokien ein, welches für die nächsten 3 Nächte Ihr Zuhause sein wird.

3. Tag: Göreme - Taubental - Liebestal - Soganli-Tal

Heute steht die Besichtigung dieser einzigartigen Tufflandschaft auf dem Programm. Als erstes wird das Tal von Göreme, mit seinen wunderschönen Höhlenkirchen angefahren. Im Freilichtmuseum von Göreme (UNESCO-Weltkulturerbe) befinden sich mehrere in Tuffstein geschlagene Kirchen. Direkt bei Göreme sind zwei der schönsten Täler Kappadokiens, das Taubental und das Liebestal. Das Taubental zieht sich von Göreme bis Uçhisar, dem Ort mit dem imposanten Festungsfelsen. Seinen Namen erhielt das Tal wegen der zahlreichen Taubenschläge, die in die Felswände geschlagen wurden. Bei einem Spaziergang auf dem Pfad der Ziegenhirten entdecken Sie zahlreiche alte Kirchen im Soganli-Tal.

4. Tag: Ihlara-Tal

Sie reisen heute zur Ihlara-Schlucht - ein tiefes Tal mit steilen Felswänden unterhalb des Hasan Berges im Südwesten Kappadokiens. Die Ihlara-Schlucht wird auch als „Grand Canyon der Türkei“ bezeichnet. Im 8. Jh. wurde diese zum Rückzugsort byzantinischer Mönche. In Zeiten der Verfolgung bot die schwer zugängliche Schlucht ein ideales Versteck. Über eine Treppe gelangen Sie zu Fuß in das Tal und wandern eine kurze Strecke in üppiger Vegetation am Melendiz-Fluss entlang. Früher gab es mehr als 50 Felsenkirchen in dem 15 km langen Canyon, von denen heute sogar noch einige zugänglich sind.

5. Tag: Freizeit oder Ausflug nach Hacibektas

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie zum Beispiel die vielseitige SPA und Wellness-Landschaft Ihres Hotels. Alternativ können Sie einen Ausflug nach Hacibektas buchen. Der Gründer des Bektasi-Ordens war Haci Bektas Veli, zu dessen Mausoleum im Kloster gläubige Aleviten pilgern. Die UNESCO erklärte das Jahr 2009 sogar zum „Haci Bektas Veli“-Jahr zu Ehren des toleranten muslimischen Mystikers. Das Kloster beeindruckt vor allem mit der Außenfassade und den prunkvollen Ornamenten im Innenbereich (fakultativ).

6. Tag: Karawanserei Sultanhani - Unterirdische Stadt Saralti

Heute nehmen Sie Abschied vom Märchenland Kappadokien. Sie fahren zurück an die türkische Riviera. Auf dem Weg besichtigen Sie die Karawanserei Sultanhani. Das mächtige festungsartige Bauwerk aus dem 13. Jh. liegt inmitten des Dorfes. Durchschnittlich alle 40 Kilometer sehen Sie Überreste von Karawanserails. Die Entfernungen dieser Bauwerke entsprechen etwa dem Tagesmarsch einer Karamelkarawane. Im Mittelalter boten Karawansereien den Reisenden freien Aufenthalt und Schutz. Als letztes steht die unterirdische Stadt Saralti auf dem Programm. Es heißt, die unterirdischen Städte dienten den ersten Christen als Versteck und Fluchtaufenthalt. In fünf miteinander verbundenen Etagen gibt es Wohnräume, Kapellen, Speicher, Brunnen und ein noch heute funktionierendes Belüftungssystem. In Ihrem Hotel in Antalya erfolgen die letzten 2 Übernachtungen.

7. Tag: Antalya Altstadt - Bootsfahrt

Sie fahren nach dem Frühstück in die Provinzhauptstadt Antalya. Nach einem Spaziergang durch die schöne Altstadt gelangen Sie zum ehemaligen antiken Hafen der Stadt. Heute befindet sich hier ein Yachthafen. Von hier aus stechen Sie in See um bei einer malerischen Bootsfahrt die Schönheiten der türkischen Küste zu genießen. Am Nachmittag haben Sie noch die Möglichkeit einen typischen türkischen Markt zu erleben. Hier kaufen hauptsächlich Einheimische ihre Gewürze, Kräuter und vieles mehr ein. Sicherlich findet sich hier das ein oder andere Mitbringsel für die Lieben zu Hause. Wussten Sie schon: Entgegen des Klischees trinken die Türken viel mehr Tee als Kaffee. Der schwarze Tee „Cay“ ist zum Nationalgetränk geworden. Schauen Sie doch mal, ob Sie auf dem Basar das beliebte Getränk finden.

8. Tag: Rückreise

Ihr Transfer bringt Sie zum Flughafen nach Antalya, damit Sie Ihren Rückflug nach Deutschland antreten können.

Die Unterbringung während Ihrer Reise durch die Türkei erfolgt in Hotels der gehobenen Klasse.

4 Nächte Exedra Hotel Cappadocia

3 Nächte im Grand Park Lara

Ihre Hotels verfügen über Rezeption, Restaurant und mindestens einen Pool. Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/ WC, Telefon, WLAN und TV ausgestattet. Morgens und Abend werden Sie reichhaltig verköstigt. In der Regel erfolgen die Mahlzeiten in Buffetform.

Karte

Eingeschlossene Leistungen

  • Flüge Rostock Laage - Antalya - Rostock Laage mit Corendon Airlines
  • Transfers Flughafen - Hotel und zurück
  • Transfers vor Ort in modernen, klimatisierten Reisebussen
  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstücksbüfett
  • 7x Abendessen als Büfett
  • Ausflug Konya, inkl. Kloster tanzende Derwische
  • Ausflug Göreme/Taubental/Liebestal
  • Ausflug in das Ihlara-Tal
  • Ausflug Karawanserei Sultanhani und unterirdische Stadt Saralti
  • Bootsfahrt in Antalya
  • Ausflug Antalya und türkischer Markt
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühr, Luftverkehrsabgabe
  • PTI-Reisebegleitung

Exklusiv für die Leser der SVZ:

Kostenfreies Parkticket (pro Buchung) am Flughafen Rostock-Laage bei Buchung im Zeitraum vom 09.11.19 bis 09.12.19. Bitte geben Sie den Code S 9038 bei Ihrer Buchung an!

Reiseveranstalter

PTI Panoramica Touristik International GmbH, Neu Roggentiner Straße 3, 18184 Roggentin/Rostock

AGB
Hinweise

Für die Einreise in die Türkei benötigen deutsche Staatsangehörige einen gültigen Personalausweis.

Diese reisen könnten Ihnen auch gefallen